Komplettsanierung

Alte Mälzerei

Lichtenrade

Die Mälzerei wurde 1897-1898 im Stil der norddeutschen Neorenaissance erbaut. Der Fertigungsprozess des Mälzens, so wie er im Gebäude verrichtet wurde, war modern und leitete die industrielle Herstellung von Bier ein. Da nach dem Ersten Weltkrieg das Getreide rationiert wurde, lohnte sich der Weiterbetrieb nicht mehr. Seitdem wurde das Gebäude als Lagerhaus genutzt. Mit der Sanierung wird dem denkmalgeschütztem Gebäude neues Leben eingehaucht. Auf sieben Etagen entstehen Gastronomie, Gewerbe und Freizeiteinrichtungen.

Details
StandortSteinstraße 41
12307 Berlin
ProjektumfangSanierung Instandsetzung der Alten Mälzerei
Projektlaufzeit 10/2017 – 02/2020
Bauvolumen5.2 Mio. € netto
6.000 m² NF
BauherrThomas Bestgen und Jutta Grünewald
Leistungsbereich- Architektur (LPH 6-8)
- Haustechnik (LPH 1-8)
- Statik
- Brandschutzkonzept

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Unsere Homepage verarbeitet oder speichert Personenbezogene Daten, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.