08.01.2018 - Fassadensanierung e-shelter Datacenter


Ertüchtigung der Bestandsfassade eines Datenzentrums aus Energetischen und Brandschutztechnischen Gründen. Die Gesamtmaßnahme ist in zwei Bauabschnitte unterteilt, wovon der erste Bauabschnitt vom September bis Dezember 2017 ausgeführt wurde. Der zweite und letzte Bauabschnitt erfolgt von Februar bis Sept 2018. Die Gesamtmaßnahme hat ein Kostenvolumen von rund 3,4 Mio/€/brutto. Im Zuge der Ertüchtigung wird die vorhd. Bestandsfassade von ca. 5000m² vollständig rückgebaut. Er erfolgen Brandschutztechnische Ergänzungen an der Außenhülle der Tragkonstruktion. Eine neue wärmegedämmte Metallfassade wird nach den aktuellen e-shelter-Disignvorgaben umgesetzt. Die Baumaßnahmen erfolgen unter vollständigem Betrieb des Datenzentrums.